Kurse

Klassischer Tanz

Lehrer: Ilona

Grundlagen des klasischen Tanzes nach der russischen Methode (Waganowa).


Klassisches Tänzertraining

Lehrer: Ilona

Ein gesundes, konditionelles und technisch sauberes klassisches Training, Boden Exercice I (nach der Wendt-Methode © ), Stange, Mitte (kein allegro). Ein Tanztraining sehr geeignet: - aufbauend nach Verletzungen, weil man sein Körperbewusstsein schulen und wieder finden möchte und die eigene Leistung sucht. - Schwangere Tänzerinnen die gesund und konditionell einen stabilen Körper halten wollen (individuelle Arbeit möglich). - Tänzer und Tanzlehrer, die weniger bzw. nicht mehr professionell aktiv sind, sich jedoch täglich trainieren wollen. - Jemand der viele Jahre für sich zur Freude tanzt und ein Vormittagstraining sucht (selbstständige und stille Trainingsarbeit und gute Vorkenntnisse).


Boden-Exercice II

Lehrer: Ilona

Das Intensives Boden-Exercice II ist eine weiterführende Bodenarbeit, aufbauend auf das Bodenexercice I (nach der Wendt-Methode © ) zu ruhiger, aber energievoller nicht-klassischer Musik für Schüler, die bereits Vorkenntnisse im klassichen Tanz haben und ihre Kenntnisse, sowie die Koordination vervollkommnen und den Muskelaufbau und die Dehnung intensivieren möchten.


Spitzentanz

Lehrer: Ilona, Emilia

Erlernen des Spitzentanzes von Beginn an.

Schüler im Spitzentanz benötigen einen im klassischen Tanz gut trainierten Körper.


Kindertanz / Kinderballett

Lehrer: Ilona, Emilia

Wir schicken die Kinder auf Entdeckungsreise, hinein in eine Phantasie- und Märchenwelt voller Feen, Zauberer und Wichtel, in der sie mit strahlenden Kinderaugen und Begeisterung 60 min. miteinander tanzen lernen. Das Ziel: mittels spielerischer und phantasievoller Übungen, die Entwicklung des Kindes fördern. Dabei kann es seine eigene Persönlichkeit finden und sich selbst entfalten. Harmonie, Ausdauer, Konzentration, Musikalität, Körpergefühl und Ausdruck werden Stufenweise entwickelt. Nur Mut! Tanzen beginnt mit dem ersten Schritt. Wir bieten für Kinder ab 3 Jahren vielfältige Möglichkeiten, das Tanzen mit allen Sinnen kennen und lieben zu lernen. Wir fördern talentierte Kinder und Jugendliche durch intensives Training, einmal oder mehrmals in der Woche. Es sind altersmäßig gemischte Klassen. Bitte im Stundenplan die jeweilige Altersgruppe suchen. Auch die Jungs tanzen bei uns in der ersten Reihe.


Moderner Tanz (Horton) — Breathe out - contract - take off

Lehrer: Kris

Das Modern-Training bei Kristin ist sehr organisch und dabei ausgesprochen Energie geladen und dynamisch. Das Exercice basiert auf der Horton-Technik und beinhaltet ein modernes Stangentraining sowie Übungen im Stehen, am Boden und durch den Raum. Dabei werden Kontraktion, Balance und Off-Balance, Dehnung, sowie Sprünge und Drehungen in organischem Fluss gearbeitet. Kleine choreographische Etüden runden den Unterricht ab. Hier werden Technik, Musikalität und Emotion zu einem intensiven Erlebnis verbunden. Die klare Formensprache macht diese Technik auch für Tanzanfänger leicht zugänglich und führt rasch zu Fortschritten des Bewegungsvermögens.


Moderner Tanz (Graham)

Lehrer: Dani

Martha Graham (1896-1991) gilt als ästhetische Identitätsfigur des klassischen Modern Dance schlechthin. Es ist eine weltweit gelehrte moderne Tanztechnik, die ihren Beginn bereits in den frühen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts fand. Charakteristisch für diese Tanztechnik sind ihre perkussive, winklig, scharf akzentuierten und expressiv, geballten, kraftvollen und klaren Bewegungen, die vollständig reduziert und in gewisser Weise den Körper in seinen Bewegungsabläufen pur und asketisch sichtbar werden lässt. Diese Tanztechnik durchzieht mit hoch energetischer Schärfe alle Fasern des Körpers, gleich einer lodernden kondensierten Kraft, die insbesondere aus dem Beckenraum heraus in die angespannten Glieder fährt (Contraction und Release). (gekürzter Auszug aus "Moderner Tanz" von Sabine Huschka)

Bei unserem Graham Kurs (für pure Anfänger) steht die Atmung an erster Stelle. Ziel des Kurses ist es, Atmung und Bewegung in Einklang zu bringen. Zunächst werden die Übungen zur Stärkung des Mittelkörpers (Contraction und Release) auf dem Boden ausgeführt. Im Verlauf der Stunde wird vom Liegen über das Sitzen bis zum Stand gearbeitet.


Modern Dance

Lehrer: Gilbert


Modern-Jazz

Lehrer: Gilbert

Modern-Jazz bedeutet für Gilbert eine Verschmelzung der vielfältigen zeitgenössischen Ausdrucksformen des Tanzes. Sein Stil ist eine feine und zusammenhängende Mischung choreographischer Techniken und Sprachen, die Rhythmus und Emotion vermitteln. Die Übungen beinhalten Grundtechniken des Jazz (Mattox) sowie Elemente verschiedener moderner Techniken (Limón, Horton) in Verbindung mit klassischer Technik. Diese komplexe Mischung macht den hohen technischen Anspruch des Unterrichts aus, der sich auch in den Variationen widerspiegelt, die für viele Teilnehmer die Faszination an Gilberts Unterricht ausmachen.


Jazz-Dance — The Original

Lehrer: Gilbert

Der Jazz Dance Stil von Gilbert ist der des Paris der 70er Jahre. Stark beeinflusst von der Eleganz und Dynamik seines Jazz-Meisters Mattox, beinhaltet dieser Unterricht neben den grundlegenden Jazz-Techniken lebendige Variationen zu Swing und Funk. Dieser Kurs ist auch für Einsteiger ideal. Die Isolationsübungen fördern die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit und stärken den gesamten Körper. Die rhythmischen Bewegungsabläufe sind eingängig, schulen das Reaktionsvermögen und bringen Spaß.


Hip Hop / DanceFusion

Lehrer: Astrid

Hip Hop / DanceFusion lebt vom Tanzfeeling und kann von jedem erlernt werden, der sich von der Musik mitreißen lässt. Du hast jetzt die Gelegenheit, die coolsten Choreografien zu lernen. Auch Einflüsse aus Latin Dance und Oriental Dance wirst du finden. Wir suchen und entdecken die Welt des Showtanzes und können mit den Anderen die entstandenen Tänze zu den unterschiedlichsten Anlässen im Tanzstudio B oder bei kleinen Auftritten zeigen. Also, komm vorbei und fühle den Rhythmus und erlebe, wie step by step Tänze entstehen.


Flamenco

Lehrer: Kerstin

Eintauchen in südliche Welten.... Flamenco zu lateinamerikanischen Rhythmen. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger, gern auch mit Vorkenntnissen und ist eine Fusion aus dem Feuer des Flamencos und der Leichtigkeit der Salsamusik. Mit diesen temperamentvollen Tanzformen finden wir zu einer anmutigen Körperhaltung und einer kraftvollen Fusstechnik. Bitte saubere Blockabsatzschuhe (ohne Nägel) und, soweit vorhanden, einen Tanzfächer mitbringen.


Step-Tanz

Lehrer: Zakaria, Oliver Bandel, Linda

Auf den Spuren von Fred Aster und Ginger Rogers: Hier gibt es starke Rhythmen, die in die Beine und in die Seele gehen. Es werden Körper- und Fußtechnik und Showgefühl vermittelt. Rhythmische Stunden mit steps, flops und flips können bis hin zur kleinen Improvisation und zu kleinen Tanzfolgen führen, die wir zu den unterschiedlichsten Anlässen im Tanzstudio B oder bei kleinen Auftritten zeigen. Also, sei dabei und fühle den Rhythmus und erlebe, wie step by step Tänze entstehen. (Man benötigt Stepschuhe oder festes, sauberes Schuhwerk mit kleinem und stabilen Absatz.)


Laban-Analyse

Lehrer: Oliver Bandel

Es geht um Bewegungserkundung, es ist die Entdeckungsreise zu Bewegungsfreude und Körpergefühl. In Bodenarbeit werden grundlegende Bewegungsmuster (wieder-) entdeckt, die im Laufe der Jahre verschütt gegangen sind. Durch aktivieren dieser Bewegungsabläufe können Bewegungen jeglicher Art — ob im Alltag oder auf dem Tanzboden — sicher und körpergerecht ausgeführt werden. Die Bewegung in Raum, sowohl als Einzelne, Paarweise und in der Gruppe wird als kommunikativer Prozess spielerisch umgesetzt.

Da diese Wochenendblöcke Körpergefühl und Bewegungserfahrung im Blickfeld haben, ist er unabhängig vom Tanzstil und offen für alle (Tanzanfänger, Tanzerfahrene sowie Nichttänzer).


Pilates

Lehrer: Lena

Pilates ist ein wundervolles System aus Bewegungen, die Körper und Seele gleichermaßen gut tun. Alle Muskeln werden dabei angesprochen, um Haltungsschäden ideal auszugleichen, die Kondition zu stärken,und ein gesundes Körperbewußtsein zu entwickeln. Durch Pilates entsteht eine Balance aus Flexibilität und Kraft. Der Körper entwickelt straffe, schlanke Muskeln, anstelle großer Muskelpakete. Ob sie Profitänzer oder Hobbysportler sind oder einfach erst anfangen möchten zu trainieren. Pilates bietet ein vielfältiges Trainingsprogramm, dass in seiner Flexibilität Raum gibt für individuelle Bedürfnisse. Dieser Kurs ist ein fortlaufender Kurs und entwickelt sich kontinuierlich zur nächst höheren Stufe. (Bitte bequeme Kleidung und eine kleine Decke oder Handtuch mitbringen!)


Yoga

Lehrer: Katja

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer verschiedene Grundpositionen aus dem Yoga (Asanas), die den Rücken stärken und entlasten, die Verspannungen in Muskeln und Gelenken lösen, uns innerlich zur Ruhe kommen lassen und erstaunliche Energiereserven wecken. Unterstützt werden die Übungen durch die Yoga-Atmung (Pranayama), die den Körper beleben und die Konzentrationsfähigkeit erhöhen. (Bitte bequeme Kleidung und eine kleine Decke oder Handtuch mitbringen!)


Schauspiel

Lehrer: Rita

Anhand von Grundlagenspielen der Improvisation werden Prinzipien von Szenen herausgearbeitet. Körper- und Stimmenarbeit sind Bestandteil jeder Stunde, am Ende der einzelnen Projekte steht die Realisierung kleiner Szenen in Probenatmosphäre.(Bitte bequeme Kleidung und saubere Probenschuhe oder Stoppersocken mitbringen.)


Kurse für Kitas und Schulen

Für Kitas, Kinderläden, Schulen und andere Einrichtungen kann der Unterricht in Kindertanz - / Ballett und Street-Dance für Gruppen ab 10 Teilnehmer / - innen nach Bedarf eingerichtet werden. Siehe auch Schulprojekte.


Studio-Probe

Vorgesehene Zeiten für zusätzliche Proben. Zu diesen und nach Absprache auch zu anderen Zeiten kann das Studio gegebenenfalls gemietet werden. Für Anfragen siehe bitte Kontakt und Impressum.